Sonntag, 19. November 2017

Web Application Manager Georg Ringer

Der Absolvent des Erzherzog-Johann-BORG Bad Aussee lebt und arbeitet in Linz und sonst im WWW, der wirklich weiten Welt, wo immer seine KundInnen sind. Seine große Leidenschaft ist nach seiner Familie mit zwei Kindern die Welt des Open Source. Auch hier gilt er als anerkannter Spezialist. Seine Fähigkeiten sind dem Referenten am 17.November vor den SchülerInnen der 8. Klassen zuerst nicht anzumerken. Aber als er dann von einer Rede vor der UN in Bangkok erzählt, da beginnen sie doch zu ahnen, was hinter dieser unaufgeregt aufregenden Person steckt. Foto: Georg Ringer bei seinem analogen Vortrag am Erzherzog Johann

Mittwoch, 15. November 2017

Montag, 30. Oktober 2017

BORG Matura-Jahrgang 2002 , heute und damals :)

Der Maturajahrgang 2002 trifft sich am 21.Oktober 2017 ab 17 Uhr beim Postillion in Altaussee.

Donnerstag, 26. Oktober 2017

London, immer wieder eine Reise wert. SchülerInnen der achten Klassen des Erzherzog-Johann-BORG Bad Aussee machen sich maturafit.

Traditionell beginnen SchülerInnen der Maturaklasse am EHJ-BORG mit einer Sprachwoche das letzte Schuljahr. Bedingt durch die Veränderungen bei der Wahl der Maturafächer hat sich die Attraktivität des verstärkten Sprachunterrichtes in Englisch entwickelt. Französisch ist als Maturafach insgesamt in den Oberstufenformen bei der Wahl der Fächer etwas rückläufig .London bietet als internationales globales Finanzzentrum viele interessante Angebote für junge Leute. Da die Warner Filmstudios und Filmkulissen von Harry Potter für alle Altersgruppen spannend sind, gehörte das auch zum Programm der BORG-SchülerInnen. Höhepunkt der Besichtigung „von oben“ ist aaktuell „Skygarden“, der den Blick auf die gesamte Stadt möglich macht.
Vormittags intensiven Sprachunterricht, am Nachmittag Anwendung in der Stadt und viele Neues in den Gastfamilien kennenlernen, das macht das Reisen sehr spannend. Mit vielen Eindrücken kamen die Jugendlichen zurück und starten nun voll durch, denn jetzt geht es an die erste Säule der Matura, die Vorwissenschaftliche Arbeit soll fertig werden.

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Was ist Mathematik? Alumnus am Erzherzog-Johann-BORG Dr. Alexander Bors antwortet.

Am Mittwoch, 27. September, gab im Rahmen der Alumni
-Vorträge am Erzherzog-Johann BORG Bad Aussee der Absolvent Dr. Alexander BORS einen Einblick in seinen beruflichen Werdegang als Mathematiker. Dr. Bors, der „sub auspiciis praesidentis“ an der Universität Salzburg promovierte, erklärte mit Hilfe eines Beweisverfahrens einen berühmten Satz aus der Mathematik, den Satz von Euklid der besagt, dass es unendlich viele Primzahlen gibt. Dr.Bors stellte die Arbeitsweisen eines forschenden Mathematikers sehr interessant dar. Die SchülerInnen der achten Klassen tauchten in sein Wissenschaftsgebiet ein und bekamen einen umfangreichen und authentischen Eindruck von diesem Berufsfeld. Auch die Fragen an Dr. Bors wurden von ihm ausführlich beantwortet und haben bei dem Einen oder Anderen besonderes Interesse geweckt. Dr. BORS wird ab Oktober zwei Jahre lang in Australien an seinem Spezialgebiet, den endlichen Gruppen, forschen. Die Alumni-Vorträge am Erzherzog-Johann-BORG werden demnächst fortgesetzt.

Montag, 16. Oktober 2017

Gratulation zur erfolgreichen UnternehmerInnenprüfung am Erzherzog- Johann-BORG Bad Aussee

Zwei Schülerinnen und eine frisch gebackene Maturantin aus dem Erzherzog-Johann-BORG Bad Aussee legten diesen Herbst erfolgreich die Unternehmerprüfung an der Meisterprüfungsstelle Steiermark ab.
Die Vorbereitung auf die Module des Unternehmerführerscheins® erfolgt am EHJ-BORG Bad Aussee, wo dieser Kurs schon elf Jahre lang als unverbindliches Unterrichtsfach unterrichtet wird und das Unterrichtsfach Recht-Wirtschaft –Politik ergänzt. So kann das EHJ-BORG Bad Aussee bereits auf viele erfolgreich abgelegte Modul UP-Prüfungen zurückblicken. Die SchülerInnen haben die Möglichkeit die Prüfungen zu den Modulen A bis C mit einem externen Prüfer in den Computerräumen der Schule abzulegen. Für die abschließende Unternehmerprüfung braucht es aber viel Energie und Eigeninitiative!

Montag, 2. Oktober 2017